• Besucher auf dem Winzerfest
  • Die Flintstones beim Umzug
  • Weinfässer
  • Weinhoheiten beim Umzug
  • Marktplatz bei Nacht
  • startseite 08 !<-- startseite 08 -->
  • HP-BannerBusBahn-WiFe2012 !<-- HP-BannerBusBahn-WiFe2012 -->
  • startseite 02
  • Umzug mit Hippies
  • feuerwerk
  • startseite 08
  • Flaschenschau

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
sehr geehrte Winzerfestgäste!

Bürgermeister Joachim Ruppert

In Groß-Umstadt ausgehen, ausgelassen sein, Freunde und Bekannte treffen, den Wein und die fröhliche Atmosphäre in unserer Stadt genießen – dazu lädt das 70. Winzerfest der „Odenwälder Weininsel“ in diesem Jahr sehr herzlich ein.

Freuen Sie sich auf vielfältige Kulturveranstaltungen, den Bauern- und Flohmarkt, die öffentliche Weinprobe schon im Vorprogramm. Am Winzerfestwochenende erwartet Sie am Freitagabend der feierliche Empfang der Delegationen aus unseren unseren drei Partnerstädten – im Mittelpunkt steht in diesem Jahr eindeutig das 50-jährige Ver­schwis­te­rungs­jubi­läum mit Saint-Péray.

Genießen Sie dann 4 Tage lang Musik und Kleinkunst in der historischen Altstadt, den feierlichen Krönungsabend in der Stadthalle und den großen Festzug am Winzerfestsonntag. Der steht unter dem Motto „Ein gemeinsames Europa – 50 Jahre Freundschaft Groß-Umstadt - Saint-Péray“ und verspricht eine großartige und kurzweilige Schau zu werden.

Gespannt sein dürfen Sie auch wieder auf das Winzerfest-Radio, das im gesamten Festbereich, im Stadtgebiet und im Umland zu empfangen sein wird. Mit viel Musik und spannenden Reportagen berichtet Radio Weinwelle über Groß-Umstadt. Selbstverständlich gibt es auf den Bühnen wieder viel Live-Musik und beste Unterhaltung auf dem gesamten Festgelände und in den Gaststätten.

Jung und Alt, Gäste und Besucher, Freunde und Partner aus dem In- und Ausland finden an den zahlreichen Weinständen unseren vielfach ausgezeichneten Wein der drei Lagen „Herrnberg“, „Steingerück“ und „Stachelberg“, sorgfältig gepflegt und ausgebaut von unseren außerordentlich erfolg­reichen Weinbaubetrieben. Der Eintrittspreis für das Fest ist wie in jedem Jahr ein neues Probiergläschen, das – wie sollte es anders sein – dem Verschwisterungsjubiläum mit Saint-Péray gewidmet ist.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Mitwirkenden aus Umstadt und den Stadtteilen, wünsche allen Gästen und Besuchern viel Vergnügen, angeregte Unterhaltung und gute Laune beim Bummel durch die „Umstädter Weininsel“.

Ihr Joachim Ruppert
Bürgermeister der Stadt Groß-Umstadt